Kommende Veranstaltungen

Beitrag oben halten

Schachtreff für Hobbyspielerinnen und Hobbyspieler
am 05.03.2024, Lörrach-Brombach

3LAND-OPEN in Weil am Rhein
am 08.03.2024 - 10.03.2024, Weil am Rhein

Wegen 3LAND-OPEN kein Trainingsabend
am 08.03.2024, Lörrach-Brombach

Schachtreff für Hobbyspielerinnen und Hobbyspieler
am 12.03.2024, Lörrach-Brombach

Trainingsabend für Kinder/Jugendliche und Erwachsene
am 15.03.2024, Lörrach-Brombach
➔ Übersicht aller Veranstaltungen

Brombach punktet und hofft

In der Landesliga Süd 2 wollte Brombach 2 den Schwung aus dem letzten Sieg gegen Tabellenführer Horben mitnehmen und gegen Donaueschingen nachlegen. So ging man couragiert ans Werk und konnte am Ende mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung einen klaren 5,5:2,5 Auswärtssieg einfahren. Es siegten Selami Spahiu, Michael Pfau und Paul Erzinger. Die fünf Remis von Udo Düssel, Andreas Kuglstatter, Nico Brandl, Landry Wouatong und Roel Myrku vervollständigten den klaren Erfolg. Brombach festigt damit den dritten Tabellenplatz und hofft weiterhin auf einen Ausrutscher der Konkurrenz.

In der Bereichsliga Süd 3 versucht Brombach 3 an den Spitzenreitern dranzubleiben, um im Endspurt noch den Aufstieg zu schaffen. Das Auswärtsspiel beim SK Rheinfelden konnte mit 6,5:1,5 gewonnen werden und so wurde der dritte Tabellenplatz gefestigt. Es siegten Maximilian und Uwe Wehrle, Frank Schambach, Rudolf Frey, Ralf Weimann-Zupan und Ingo Kellner. Den halben Punkt steuerte Valentin Wehrle bei.

In der neu geschaffenen Klasse, den Hochrhein Newcomers startet Brombach mit zwei Vierermannschaften. In dieser Klasse werden am gleichen Tag zwei Partien mit jeweils 90 Minuten Bedenkzeit gespielt, so dass die Teilnehmer bei 7 Runden auf insgesamt 14 Spiele kommen können. Hauptziel dieser Klasse ist die Schaffung von Spielmöglichkeiten für Schachneulinge jeglichen Alters. Das Spiel Brombach 6 gegen Dreiländereck 5 wurde verlegt. Brombach 7 konnte die neu gegründete Schachabteil des TuS Schönau begrüßen. Sowohl das Hin- als auch das Rückspiel endete mit leistungsgerechten Unentschieden. Für Brombach siegte zweimal Savvas Chopsenidis und je einmal Sebastian Muresan und Robin Zeller. Bei Schönau siegten zweimal Jann Schröder und je einmal Jakob Riesle und Sepanta Sepehri.

In zwei Wochen, den 17. März, kommt es dann zum Großspieltag in der Alten Gewerbeschule in Brombach, denn es spielen alle Ligen von der Oberliga Baden bis zur Bezirksklasse Hochrhein gleichzeitig, so dass 64 Spieler vor Ort sein werden. Zuschauer sind zu dieser Großveranstaltung herzlich eingeladen.

Markus Haag

Qualifikation für Badisches Schulschachfinale

Am 28. Februar 2024 fand im Kultur- und Bürgerhaus Denzlingen die Südbadische Schulschachmeisterschaft statt.  Mehr als 200 Schülerinnen und Schüler traten in den einzelnen Wettbewerbsklassen an.

Für den SC Brombach waren in der Altersklasse U18 Valentin Wehrle, Henrik Le Bouar und Simon Schwientek mit ihren Schulkollegen Jasper Zimmermann, Julius Schirmer und Julien Grollmuss für das Team vom Markgräfler Gymnasium Müllheim am Start.

Brombach hat Aufstieg fest im Blick

Brombachs Oberligamannschaft wollte seine Erfolgsserie fortsetzen und gegen den SV Hockenheim seinen 6. Sieg einfahren, um dem großen Ziel näherzukommen: Aufstieg in die neue Baden-Württemberg-Liga. Heinz Wirthensohn, David Weiß, Gregor Haag und Jonas Hecht brachten mit ihren Siegen die Brombacher auf die Siegesstraße. Die Unentschieden von Peter Erismann, Ioannis Georgiadis und Mathias Paul vervollständigten die starke Mannschaftsleistung. Brombach belegt nun den zweiten Tabellenplatz und hat 2 bzw. 3 Punkte Vorsprung auf die Verfolger. In 3 Wochen beim Heimspiel gegen den Verfolger SK Ettlingen kann der Aufstieg dann perfekt gemacht werden.

In der Bezirksklasse Hochrhein musste die beiden Brombacher Mannschaften in Dreiländereck und in Rheinfelden antreten. In Dreiländereck siegten Henning Loui sowie Elöd Körtvely und sicherten ein 2:2 Unentschieden. In Rheinfelden konnte Savvas Chopsenidis mit seinem Sieg nur zur Schadensbegrenzung beitragen und die 1:3 Niederlage nicht abwenden.

Markus Haag

Erfolgreicher Doppelspieltag beim Badischen U20 Jugendcup

In Freiburg wurden am 24.2.2024 der 2. und 3. Spieltag des diesjährigen Wettbewerbs ausgetragen. Das Jugendteam des SC Brombach traf im ersten Spiel auf die Mannschaft vom SC Heitersheim. Durch Siege von David Weiß, Maximilian Wehrle und Roel Myrku sowie Unentschieden von Jonas Hecht und Valentin Wehrle gelang ein 4:2 Erfolg.

Brombach punktet und festigt Positionen

Im Spitzenduell der Landesliga Süd 2 hatte Brombach 2 den Tabellenführer Horben zu Gast. Da Brombach noch an den Aufstieg glaubt, wurde alles aufgeboten was möglich war. Bereits nach der Aufstellung war klar, dass man vorne klammern muss, aber hinten zuschlagen kann. Mit dem schnellen Remis von Klaus Wielsch an Brett 2 und den Siegen von David Weiß, Selami Spahiu, Michael Pfau, Ali Habibi und Udo Düssel konnte diese Strategie auch gut umgesetzt werden. Die hart umkämpften Unentschieden von Arvin Kasipour und Andreas Kuglstatter runden die geschlossene Mannschaftsleistung ab. Nach diesem souveränen 6,5:1,5 Erfolg belegt Brombach 2 den 3. Tabellenplatz und kann weiterhin um den Aufstieg in die Verbandsliga Süd kämpfen. Am nächsten Spieltag in zwei Wochen geht die Reise zum spielstarken SC Donaueschingen.

In der Bereichsliga Süd 3 empfing Brombach 3 den Tabellennachbarn Freiburg Wiehre 2. Die Gäste konnten zwar schnell mit zwei Siegen in Führung gehen, doch Brombach konterte mit den Siegen von Rudolf Frey, Stephan Zaugg, Landry Wouatong, Maximilian Wehrle und Andreas Fingerlin. Den letzten Punkt holte sich dann noch Freiburg Wiehre 2. Mit diesem 5:3 Erfolg verbessert sich Brombach 3 auf den 4. Tabellenplatz und kann dem Auswärtsspiel in Rheinfelden am 3. März gelassen entgegensehen.

Markus Haag

Seite 1 von 80

Impressum - Datenschutzerklärung

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén