von links: Valentin und Maximilian Wehrle, Malo Helmboldt und Adriel Jasinski

Mit viel Engagement und Kampfgeist gegen nicht wirklich einfach zu besiegende Gegner schafften die Brombacher Nachwuchsspieler mit drei Siegen (einer kampflos), einem Unentschieden und drei Niederlagen den 7. Platz (Platz 5 bis 8 waren punktgleich).

Das Schachteam der Grundschule Kandern (Kooperationspartner des SC Brombach) startete bei den Badischen Meisterschaften im Schulschach in Denzlingen hoch konzentriert und konnte gegen die Mannschaften aus Neureut, Kämpfelbach und Endingen jeweils mit 3:1 Punkten gewinnen. In der vierte Runde kam es zur einzigen Niederlage gegen die Mannschaft der Grundschule Kiechlinsbergen und im letzten Spiel reichte es zu einem 2:2 Unentschieden gegen die Südendschule Karlsruhe. Die Mannschaft mit Valentin Wehrle, Simon Schwientek, Tim Scholten, Jara Steinkemper, Simon Hör und Judy Khalel belegte nach einem anstrengenden Wettkampftag über mehr als fünf Stunden Platz 3 in der Gesamtwertung und sicherte sich damit neben den Mannschaften aus Kiechlinsbergen und Karlsruhe die erneute Teilnahme bei den Deutschen Meisterschaften. Beeindruckend, dass dies bereits zum vierten Mal in Folge der Fall ist. Bis zum deutschen Finale vom 6. bis 9. Mai 2018 in Friedrichroda (Thüringen) bleibt noch etwas Zeit um im wöchentlichen Training bei der Schulschach-AG oder in Trainingsturnieren die schachlichen Fähigkeiten weiter zu entwickeln und noch mehr Wettkampferfahrung zu gewinnen.

von links: Valentin Wehrle, Simon Hör, Simon Schwientek, Jara Steinkemper, Tim Scholten, Judy Khalel

 

Durchaus nicht zu erwarten war, dass auch die Trainingspartner vom Markgräfler Gymnasium in Müllheim in der Kategorie Jahrgang 2005 die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft vom 3. bis 6. Mai 2018 in Bad Homburg schafften. Für die Mannschaft war es sehr schwer im Vorfeld die Chancen abzuschätzen. Wichtig war ein gelungener Auftakt mit 3,5 zu 0,5 gegen das Freudenheim-Gymnasium Mannheim. Gegen die stark aufgestellte Mannschaft aus Neuenbürg gelang ein 2:2 Unentschieden. Gute Nerven und Siegeswillen bewies das Team um Maximilian Wehrle, Malo Helmboldt, Olaf und Marco Dunajski und Adrian Senn in den zwei folgenden Spielen und gewann gegen die Mannschaften aus Kenzingen und Lahr. Damit war bereits vor dem abschließenden Spiel und der Niederlage gegen den Top-Favoriten vom Bismarck-Gymnasium Karlsruhe der zweite Platz und damit die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft vom 3. bis 6. Mai 2018 in Bad Homburg gesichert.

von links: Malo Helmboldt, Adrian Senn, Olaf und Marco Dunajski, Maximilian Wehrle

Kalender

<< Mai 2018 >>
MDMDFSS
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Wussten Sie schon?

Im Parkschwimmbad Lörrach können während des Besuchs am Kiosk kostenlos Schachspiele ausgeliehen werden.

Zufallsbild

p1100712

Sponsoren

Druck

Archiv

  • Archiv aus dem Jahr 2018
  • Archiv aus dem Jahr 2017
  • Archiv aus dem Jahr 2016
  • Archiv aus dem Jahr 2015
  • Archiv aus dem Jahr 2014