Efringen-Kirchen I hat immer in der Spitzengruppe mitgespielt und keinen einzigen Wettkampf verloren, vor allem wegen der überragenden Bilanzen von David Weiß (SC Brombach) und Nico Reindl. Am Ende blieb ein starker 4. Platz unter 19 Teams in allen Wettkampfklassen, in der WK Realschulen war das der erste Platz und damit die direkte Qualifikation zur Südbadischen Meisterschaft am 18.2. in Denzlingen.

David Weiß wurde mit 6/7 bester Spieler an Brett 1, Nico Reindl mit der makellosen Bilanz von 7/7 bester Spieler an Brett 4. Nils Thomann an Brett 3 erwischte nicht gerade seinen besten Tag (2/7), das wird er am 18. Februar in Denzlingen sicher besser machen.

Efringen-Kirchen trat an Brett 3 und 4 mit 2 Neulingen an, die sich – gemessen daran – hervorragend schlugen (5/7 und 3/7). Der Brombacher Niklas Schamberger holte an Brett 2 starke 4/7 und wurde damit viertbester Spieler des Turniers an Brett 2.

Bereits am 24.1. fanden die Schulschachmannschaftsmeisterschaften der Grundschulen in Küssaberg bei Waldshut-Tiengen statt. Das Team aus Efringen-Kirchen um die Brombacher Max Kovac (6/7), Savvas Chopsenidis (7/7) und Robin Zeller (5,5/7) wurde komplettiert mit David Bruskowski (6/7) an Brett 3. Nach der etwas überraschenden Niederlage gegen das von Sylvia Giering gecoachte Team von Tumringen 1 wurde es noch einmal gehörig spannend. Am Ende profitierte Efringen-Kirchen durch die ebenso überraschende Niederlage von Tumringen (am Spitzenbrett der Brombacher Kenan Busch (6/7) und an Brett 3 mit Fernando Menendez-Ruede) gegen das ebenso von Sylvia Giering gecoachte Team der Fridolinschule und gewann mit einem hauchdünnen Vorsprung von einem Brettpunkt vor Tumringen 1.

Ebenso vertreten war die von Nico Brandl betreute Eichendorffschule, die einen tollen 5. Platz erreichte (vor allem stach hier Leon Gehring mit 6/7 am Spitzenbrett hervor), sowie Sylvias Tumringen 2, von vorneherein gehandicapt durch den krankheitsbedingten Ausfall eines Schülers immer nur zu dritt, aber dafür einen tollen 8. Platz, mit der 6-jährigen Mia Busch an Brett 3, die als eine der jüngsten im Turnier schon einigen älteren Schülern die Grenzen aufzeigte.

Das Schulzentrum Efringen-Kirchen ist somit erstmals mit zwei Teams mit den Brombachern David Weiß, Nils Thomann, Max Kovac, Savvas Chopsenidis und Robin Zeller bei den Südbadischen Meisterschaften vertreten. Dort genügt jeweils eine Platzierung unter den besten drei Teams, um sich für die Badischen Meisterschaften zu qualifizieren.

Nico Brandl

 

Aus Sicht des SC Brombach noch die Zusammenfassung der Schulschachmeisterschaften aus dem Bezirk Freiburg.

In WK3 (U15) belegte das Markgräfler Gymnasium Müllheim den 1. Platz und wurde Bezirksmeister Freiburg. Für die Mannschaft spielten vom SC Brombach Malo Helmboldt, sowie Maximilian und Valentin Wehrle.

In WK4 (U13) wurde das Markgräfler Gymnasium Müllheim Dritter. Hier war vom SC Brombach Simon Schwientek mit am Start.

Uwe Wehrle

Jetzt Mitglied werden!

Schon ab 3,75 € / Monat!
Mehr Infos hier: Aufnahmeantrag

Kalender
<< Feb 2020 >>
MDMDFSS
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 1
Wussten Sie schon?
Im Parkschwimmbad Lörrach können während des Besuchs am Kiosk kostenlos Schachspiele ausgeliehen werden.
Zufallsbild
20170325_172615_hdr-komp-300x225
Sponsoren
Druck
Archiv
  • Archiv aus dem Jahr 2020
  • Archiv aus dem Jahr 2019
  • Archiv aus dem Jahr 2018
  • Archiv aus dem Jahr 2017
  • Archiv aus dem Jahr 2016
  • Archiv aus dem Jahr 2015
  • Archiv aus dem Jahr 2014
  • Archiv aus dem Jahr 2013
  • Archiv aus dem Jahr 2012
  • Archiv aus dem Jahr 2011
  • Archiv aus dem Jahr 2010
  • Archiv aus dem Jahr 2009
  • Archiv aus dem Jahr 2008
  • Archiv aus dem Jahr 2007
  • Archiv aus dem Jahr 2006