Jahres-Archive: 2016

Vorletzten Sonntag hatte Brombach 1 die Nachbarn vom SC Dreiländereck zu Gast. Diese wollten unbedingt gewinnen und sind mit fast allen Legionären angetreten. Die Brombacher kämpften um jedes Feld, letztendlich setzten sich die an allen Brettern besser besetzten Gäste jedoch durch. Remis spielten Ioannis Georgiadis, Volker Stolle, Marc Schwierskott und Klaus Wielsch. An den anderen vier Brettern war nichts zu holen und so wurde die Begegnung mit 2,0:6,0 verloren. Nach drei Spielen ist Brombach 1 nun Vierter in der Oberliga Baden.

Am letzten Sonntag kamen dann noch Dreiländereck 2 und 3 nach Brombach und auch da klebte das Pech an den Brombachern. Bei Brombach 2 konnte lediglich Ali Habibi am Spitzenbrett voll punkten. Xaver Dill, Michael Pommerehne, Matthias Balg und Thomas Jakobsche spielten unentschieden und drei Partien wurden verloren. Dreiländereck verteidigt mit diesem 5,0:3,0 Sieg souverän seinen Spitzenplatz in der Bereichsliga Süd 3, während Brombach 2 auf den vierten Rang zurückfällt.

Brombach 3 spielte mit dem letzten Aufgebot, das sich jedoch gut verkaufte. Andreas Fingerlin und Markus Haag siegten an den Spitzenbrettern und Nachwuchstalent Elias Hofmann nutzte ein Figurenopfer seines Gegners gekonnt aus und erkämpfte sich seinen ersten Punkt. Brombach 3 belegt nun den fünften Rang in der Bezirksklasse Hochrhein.

Deutlich besser machte es die Jugendmannschaft Brombach 4 in der Kreisklasse Hochrhein. Sie konnte beide Spiele gegen Rheinfelden 2 mit dem Maximalergebnis von 4,0:0,0 gewinnen. Die Punkte holten hierbei: 2x jeweils Elias Engelhardt, Maximilian Wehrle und Loris Guida und jeweils 1x Valentin Wehrle und Noah Brückner.

Nach dem Auftaktsieg gegen die SGEM Waldshut-Tiengen wollten die Brombacher in der zweiten Runde beim Gastspiel gegen den SC Oberwinden gleich nachlegen und so für einen optimalen Start in die Oberliga Baden sorgen. Mit einem 1,5:6,5 Auswärtssieg gelang dies auch sehr eindrucksvoll. Ihre Partien gewannen Ioannis Georgiadis, Benjamin Seitz, Matthias Rüfenacht, Marc Schwierskott und Klaus Wielsch. Remis spielten Gregor Haag, Dorian Jäggi und Volker Stolle. Brombach 1 stürmt mit diesem Sieg an die Tabellenspitze der Oberliga Baden und geht zuversichtlich in die 3. Runde gegen den Bezirksnachbarn SC Dreiländereck am 04.12.2016 ab 11:00 in der Alten Gewerbeschule in Brombach.

Brombach 2 musste in der Bereichsliga Süd 3 nach Müllheim zum SF Markgräflerland reisen und wollte es der Ersten gleich tun. Die Markgräfler hatten sich gegen die Brombacher keine großen Chancen ausgerechnet und deswegen alle möglichen Spieler in die zweite Mannschaft abgezogen, so dass die Brombacher an den hinteren Brettern klar besser waren. Anfangs konnten die Müllheimer gut dagegen, halten aber mit zunehmender Spieldauer drehte sich das Blatt. Lediglich am Spitzenbrett bei Michael Pfau, wo der Klassenunterschied nur gering war, konnte der Müllheimer Spieler kontern und letztendlich den Sieg einfahren. Alle anderen Spiele gingen an die Brombacher und so endete die Begegnung 1,0:7,0. Es siegten Selami Spahiu, Paul Erzinger, Nico Brandl, Matthias Balg, Stephan Zaugg, Markus Haag und Thomas Jakobsche. Nach diesem Kantersieg ist Brombach 2 Zweiter in der Bereichsliga Süd 3 und freut sich auf das Spitzenspiel am 11.12.2016 ab 10:00 in der Alten Gewerbeschule in Brombach gegen den Tabellenführer Dreiländereck 2.

Nach den guten Erfahrungen der Probephase wird der Offene Ü50-Schach-Treff im Rahmen des allgemeinen Trainings- und Spielabends angeboten.

Für wen:
Sie & Er ab 50 Jahre

Wozu:
Schach spielen oder erlernen

Wann:          
immer freitags ab 18:00 Uhr (außer den Schulferien), auch Teilnahme am regulären Übungs- und Spielabend des Schachclub Brombach möglich

Wo:
Alte Gewerbeschule Brombach – Badstr. 16, Lörrach-Brombach

Die glücklichen Sieger 2016

von links: Horst-Peter Wagner (2), Matthias Rüfenacht (1) und Thomas Fischer (3)

Gruppenfoto vom Schach-Tennis-Turnier 2016

Gruppenfoto vom Schach-Tennis-Turnier 2016

Schach-Tennis-Turnier 2016 Fortschrittstabelle

Schach-Tennis-Turnier 2016 Einzelergebnisse

 

Liebe Schach- und Tennisfreunde,

wieder ist ein rundum gelungenes Schach-Tennis-Turnier – das sechste inzwischen! – zu Ende gegangen, dieses Mal mit einer Rekordbeteiligung von 16 Spielern. Alle Teilnehmer hatten bei bestem Wetter einen ebenso spannenden wie unterhaltsamen Nachmittag erlebt, viele blieben auch noch im Anschluss beim Grillen, weitere Familienmitglieder kamen noch dazu und haben auf diese Weise den Abend bereichert. Schön, dass auch im Laufe des Nachmittags der eine oder andere Kiebitz von den Gastgebern vorbei kam und sich das abwechslungsreiche Treiben zwischen Tennisplatz und Schachtischen vor der Hütte ansah!

Der TC Inzlingen war mit sechs Teilnehmern gut vertreten, der SC Brombach als Co-Veranstalter mit zwei weiteren Spielern, so dass sich die Gäste mit den Ausrichtern die Waage hielten. Unter den Gästen scheuten auch einige die lange Anreise nicht: So waren Vertreter u.a. aus Mettmann, Passau, Cochem und Bad Urach in Inzlingen zu Gast. Der jüngste Teilnehmer war dieses Mal mit 17 Jahren Manuel Billich vom Schachclub Brombach / TC Haagen, der älteste Alois Kirzdörfer mit 79 Jahren vom TC Inzlingen. Beide sicherten sich einen achtbaren Platz im Mittelfeld! Für das nächste Jahr wünsche ich mir, dass das Teilnehmerfeld auch durch die eine oder andere Dame aufgewertet wird – es wird höchste Zeit!

Zum ersten Mal hat mit Matthias Rüfenacht ein Spieler seinen Titel verteidigen können, so dass nun der Pokal zum zweiten Mal an einen Spieler des SC Brombach geht. Ebenfalls zwei Mal konnte er bisher von Spielern des TC Inzlingen gewonnen werden, zwei Mal ging er an unsere Gäste.

Nico Brandl

10.09.2016   6. Inzlinger Schach-Tennis-Turnier

30.09. – 02.10.2016   14. Hotel Meielisalp-Open

16.10.2016   8. Offene Lörracher Stadtjugendmeisterschaft

03. – 05.03.2017   8. Wasserschloss-Open-Inzlingen

Nachdem in den letzten Wochen einige Senioren das Angebot zum ungezwungenen Schachspiel mit Gleichaltrigen dazu genutzt haben, ihre Schachkenntnisse aufzufrischen, wird der Ü50-Schach-Treff fortgesetzt. In den Sommerferien, d.h. bis zum 9. September trifft man sich immer freitags ab 19:00 Uhr in der Alten Gewerbeschule Brombach zum gemeinsamen Spiel. Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen.

In der Mitgliederversammlung am 17. Juni erhielt der Vorstand des Schachclub Brombach die Entlastung für das vergangene Kalenderjahr und wurde für die nächsten zwei Amtsjahre bestätigt.

Nach dem letztjährigen Aufstieg der 1. Mannschaft in die 2. Bundesliga musste Vorsitzender Markus Haag dieses Jahr leider den Abstieg in die Oberliga beklagen. Da man in Anbetracht des geringen Budgets nicht mit dem Klassenerhalt gerechnet hatte, war dieser Abstieg zu verschmerzen. Der Abstieg der 2. Mannschaft aus der Landesliga tut indes weh, zumal zum Klassenerhalt nur ein halber Brettpunkt gefehlt hat. Man will jedoch nicht in Trauer verfallen, sondern strebt in der nächsten Saison den direkten Wiederaufstieg an. Die nächsten sportlichen Highlights sind im Oktober die 8. Lörracher Stadtjugendmeisterschaft und im März 2017 das 8. Wasserschloss-OPEN-Inzlingen.

Um dem schleichenden Mitgliederschwund entgegenzuwirken, der die anderen Schachclubs im Bezirk Hochrhein noch viel stärker trifft, wird am Freitag vor dem Jugendtraining ein Ü50-Schach-Treff (probeweise bis zu den Schulferien) angeboten und über einen kostenlosen Schachspielverleih im Lörracher Parkschwimmbad die Werbetrommel gerührt.

Eröffnung des Parkschwimmbades Lörrach am 14. Mai 2016

P1110785Der Schachclub Brombach war nach zwei Jahren Abstinenz wieder bei diesem Mega-Event mit einem Stand vertreten. Leider spielte das Wetter etwas verrückt und vertrieb mit einem heftigen Regenschauer nach rund 2 Stunden die meisten Besucher. Da unser Stand unter dem großen Dach der Umkleidekabinen stand, war er ständig umlagert und zahlreiche Kinder versuchten sich an unserem „Springerproblem“, bei dem es galt mit dem Rösselsprung möglichst viele der 64 Felder des Schachbrettes abzuspringen ohne ein Feld ein zweites Mal zu betreten. Der Tagesrekord lag bei 58 von 64 Feldern und wurde von 2 Kindern erreicht.

Für den SC Brombach war es eine gelungene Veranstaltung, denn das Schachspiel konnte vielen Kindern und ihren Eltern nahe gebracht werden.

Der Veranstalter konnte mit dem Andrang sehr zufrieden sein – 71 Mannschaften und 210 Spieler waren am Start. Bedingt durch das regnerische Wetter hatten sich viele Mannschaften kurzfristig für einen Start entschieden und den Organisator vor einige Herausforderungen gestellt, die jedoch sehr gut bewältigt wurden.

Der SC Brombach und die Grundschule Kandern waren mit insgesamt 5 Mannschaften und 14 Spielern vertreten.

Beim U13-Turnier gewann die Mannschaft Brombach 1 mit Loris Guida, Miranda Leiva Lazaro und Nathan Jin fünf der sieben Spiele und belegte Rang 6 (punktgleich mit Rang 2). Die Grundschule Kandern 1 mit Maximilian Wehrle, Malo Helmboldt und Nico Schäfer folgte mit 8:6 Punkten auf Rang 11 von 29 teilnehmenden Mannschaften. Brombach 2 mit Cihan Bakimci,, Alexander Evans und Noah Wihan belegte mit 6:8 Punkten Rang 19.

Bei der U10 gewann die für Brombach startende Mixed-Mannschaft mit Florian Bauer (SC Brombach), Adrian Senn (GS Kandern) und Daniel (ext. Spieler) vier Spiele und erreichte mit 8:6 Mannschaftpunkten Rang 13 von 33. Einen halben Brettpunkt dahinter folgte die Mannschaft der Grundschule Kandern 2 mit Liam Strunk, Valentin Wehrle und Simon Schwientek auf Rang 14 von 33.

Jeder Spieler konnte einen Pokal mit nach Hause nehmen und pro Team gab es noch einen Sachpreis zu gewinnen.

Insgesamt war es ein sehr schöner und auch erfolgreicher Turniertag.

Uwe Wehrle

P5014421

U13 – Grundschule Kandern 1 mit Nico Schäfer, Malo Helmboldt und Maximilian Wehrle

P5014425

U10 – Grundschule Kandern 2 mit Liam Strunk, Valentin Wehrle und Simon Schwientek

P5014427

U13 – Brombach 1 mit Loris Guida, Miranda Leiva Lazaro und Nathan Jin

P5014423

U10 – Mixed-Mannschaft mit Florian Bauer (SC Brombach), Adrian Senn (GS Kandern) und Daniel (ext. Spieler)

U13 - Brombach 2 mit Noah Wihan, Alexander Evans und Cihan Bakimci

U13 – Brombach 2 mit Noah Wihan, Alexander Evans und Cihan Bakimci

In der ersten Runde der badischen Pokal-Mannschaftsmeisterschaft wurde dem Schachclub Brombach die starke Oberligamannschaft SGEM Dreisamtal zugelost. Der Spieltermin 1. Mai bescherte Mannschaftsführer Gregor Haag viele Absagen und so traten die Brombacher quasi mit dem letzten Aufgebot an, während die Gäste fast in Bestbesetzung spielten. Die Devise lautete also: Gregor Haag versucht am Spitzenbrett zu gewinnen und die anderen drei Bretter sollen irgendwie noch zwei Remis erzielen. Diese Hoffnung sank allerdings schon kurz nach Spielbeginn auf den Nullpunkt, weil aufgrund eines Missverständnisses das 3. Brett nicht besetzt werden konnte. Trotzdem wurde mit dem Mut der Verzweiflung gespielt und nach fast 4 Stunden sah es gar nicht schlecht aus. Gregor Haag konnte sich aus der anfänglichen Umklammerung von IM Branko Filipovic befreien und startete einen verwegenen Königsangriff. Markus Haag am 2. Brett konnte die Partie gegen den Badischen Einzelpokalsieger 2015 Hans-Elmar Schwing offen gestalten und hatte ein Remis vor Augen. Doch dann kam der K.O., denn Laurids Stockert überschritt in einer ausgeglichenen Partie die Zeit und so lag man plötzlich mit 2:0 fast uneinholbar hinten. Kurz darauf konnte Gregor Haag seinen Angriff erfolgreich zum vollen Punktgewinn abschließen. Mit einem Sieg von Markus Haag hätte man die Begegnung noch drehen können; den kleinen Stellungsvorteil konnte er jedoch nicht zum vollen Punktgewinn nutzen und so einigte man sich auf Remis. Somit ging die Begegnung knapp mit 1,5:2,5 verloren.

Jetzt Mitglied werden!

Schon ab 2,75 € / Monat!
Mehr Infos hier: Aufnahmeantrag

Kalender
<< Nov 2018 >>
MDMDFSS
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2
Wussten Sie schon?
Im Parkschwimmbad Lörrach können während des Besuchs am Kiosk kostenlos Schachspiele ausgeliehen werden.
Zufallsbild
img_1237-300x225
Sponsoren
Einfaches RGB
Archiv
  • Archiv aus dem Jahr 2018
  • Archiv aus dem Jahr 2017
  • Archiv aus dem Jahr 2016
  • Archiv aus dem Jahr 2015
  • Archiv aus dem Jahr 2014
  • Archiv aus dem Jahr 2013
  • Archiv aus dem Jahr 2012
  • Archiv aus dem Jahr 2011
  • Archiv aus dem Jahr 2010
  • Archiv aus dem Jahr 2009
  • Archiv aus dem Jahr 2008
  • Archiv aus dem Jahr 2007
  • Archiv aus dem Jahr 2006