Jahres-Archive: 2015

P1110593Am 23. Juni wurden die Mitglieder der Oberligamannschaft des Schachclubs Brombach im Brombacher Schloss vom Ortschaftsrat Brombach und von Julia Arndt, der Sportkoordinatorin der Stadt Lörrach, für ihren überraschenden Aufstieg in die 2. Bundesliga geehrt. Der Mannschaftsführer Klaus Wielsch bekam stellvertretend für die ganze Mannschaft eine eigens für diesen Anlass geschaffene große Flasche Rotwein.

Schachtrainer Uwe Wehrle mit  Liam Strunk, Chiara Müller, Maximilian Wehrle, Valentin Wehrle und Raphael Gemmeke

Schachtrainer Uwe Wehrle mit Liam Strunk, Chiara Müller, Maximilian Wehrle, Valentin Wehrle und Raphael Gemmeke

Vom 26. bis 29. April 2015 fand in Friedrichroda (Thüringen) die Deutsche Schulschachmeisterschaft 2015 der Grundschulen statt. Die Mannschaft der Grundschule Kandern hatte sich in drei Etappen für das Finale der besten 66 Mannschaften mit 350 Spielern aus Deutschland qualifiziert. In Friedrichroda gingen für die Grundschule Kandern Maximilian Wehrle, Raphael Gemmeke, Liam Strunk, Chiara Müller und Valentin Wehrle an den Start.

In neun Runden mit jeweils 30 Minuten Bedenkzeit pro Spieler spielten Vierermannschaften gegeneinander. Das Team aus Kandern konnte vier Runden gegen Mannschaften aus Tübingen, Schwerin, Filderstadt und Bad Hersfeld gewinnen und musste sich in fünf Runden gegen Mannschaften aus Hamburg, Bielefeld, Groß-Grönau, Weida (Gera) und Lübeck geschlagen geben. Mit insgesamt 8 zu 10 Mannschaftspunkten resultierte hieraus Platz 37 bis 48. In der Wertung nach Brettpunkten machte sich bemerkbar, dass die Niederlagen deutlicher ausfielen als die Siege und das Team aus Kandern belegte mit 16 zu 20 Brettpunkten Platz 48.

Die jeweiligen Reservespieler gingen im Open an den Start. Hieran beteiligten sich 83 Mannschaften und Kandern konnte nach 9 Runden mit 4 Punkten Platz 48 belegen.

Die Grundschule Kandern gehörte im Altersschnitt zu den eher jüngeren Teams. In der Nebenwertung der Grundschulen Klassen 1 – 2 mit Einzelwertung der Spieler erreichten Liam Strunk und Valentin Wehrle Platz 6 bis 8 von insgesamt 30 Mannschaften mit Spielern dieser Klassenstufen. In der inoffiziellen Jahrgangswertung 2007 mit 45 Spielern konnte Valentin Wehrle mit 6 Punkten aus 8 Spielen Platz 3 belegen.

Die Deutsche Schachjugend als Veranstalter und der Ausrichter SG BlauWeiß Stadtilm e.V. ermöglichten den Teams mit insgesamt mehr als 600 Spielern und Begleitpersonen durch hervorragende Organisation ein eindrückliches Erlebnis und eine tolle Erfahrung. Für die Schach AG der Grundschule Kandern, welche seit drei Jahren besteht, wird hierdurch ein zusätzlicher Motivationsschub ausgelöst.

Die Schach AG wird von Uwe Wehrle geleitet. Die Beschaffung des Spielmaterials wurde durch die Sparkasse Lörrach-Rheinfelden ermöglicht. Die Arbeit wird durch die Grundschule Kandern, den Förderverein der Grundschule Kandern und durch eine Kooperation mit dem Schachclub Brombach unterstützt.

Der in Inzlingen wohnhafte Internationale Meister Ali Habibi hat vom 23. Oktober bis zum 5. November 2014 an der Schach-WM der Senioren in Katerini, Griechenland teilgenommen. Nach 11 Runden konnte er auf seinem Konto 6,5 Punkte verbuchen. Dies bedeutete im Schlussklassement einen hervorragenden 12. Platz. Nach dem Großmeister Klaus Bischoff, welcher Sechster wurde, ist Ali Habibi damit zweitbester Deutscher in dem 47köpfigen Teilnehmerfeld.

Mit einem 5,5:2,5-Sieg über Eppingen 2 sicherte sich Brombach 1 die Meisterschaft in der Oberliga Baden und darf nächste Saison in der 2. Bundesliga mitmischen.

Einen ganzen Punkt schafften Benjamin Seitz, Marc Schwierskott und Herbert Bräunlin. Mit ihren fünf Remis vervollständigten Sebastian Schmidt-Schäffer, Bela Toth, Gregor Haag, Matthias Rüfenacht und Volker Stolle den Sieg.

Mit nur sieben Spielern konnte Brombach 2 bei der OSG Baden-Baden 5 einen knappen 4,5:3,5-Sieg landen und verbesserte sich damit noch auf den 5. Tabellenrang in der Landesliga Süd 1. Sie schaffte damit noch einen versöhnlichen Abschluss über eine als äußerst schwierig zu bezeichnende Saison. Selami Spahiu, Paul Erzinger und Markus Haag konnten ihre Partien gewinnen und Ali Habibi, Peter Erismann und Michael Pfau sorgten mit ihren Remis für den Endstand.

Kalender
<< Mai 2018 >>
MDMDFSS
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Wussten Sie schon?
Im Parkschwimmbad Lörrach können während des Besuchs am Kiosk kostenlos Schachspiele ausgeliehen werden.
Zufallsbild
p1100711
Sponsoren
Einfaches RGB
Archiv
  • Archiv aus dem Jahr 2018
  • Archiv aus dem Jahr 2017
  • Archiv aus dem Jahr 2016
  • Archiv aus dem Jahr 2015
  • Archiv aus dem Jahr 2014