Jahres-Archive: 2010

Zum diesjährigen Sommerfest am 4. September kamen erstmals mehr Bewohner und Nachbarn der Wohnanlage Kunz als aktive Schachspieler des SC Brombach. Trotzdem war die Stimmung gut und alle waren sich einig auch im nächsten Jahr wieder ein Sommerfest durchzuführen.

Am 17. Juli sicherte sich die Jugend des Schachclub Brombach mit einem 4,5:1,5 Sieg über den SC Freiburg Zähringen 1887 und einem 3:3 Unentschieden gegen den SC Heitersheim die U20 Regionalmeisterschaft und darf damit an der Aufstiegsrunde zur Jugendliga Baden-Württemberg teilnehmen. Erfolgreichster Punktesammler war Michael Pommerehne mit zwei schön herausgespielten Siegen, vor Thomas Jakobsche mit einem Sieg und einem Remis. Zwei Remis erreichten Gregor Haag und Lukas Kellner, während Jonas Kellner und Laurids Stockert einmal gewonnen und einmal verloren haben.

Am zweiten Wochenende im Juli reiste die Jugend des Schachclub Brombach bereits zum dritten Mal in das Berner Oberland. 18 Kinder und Jugendliche mit ihren Familien erlebten ereignisreiche Tage auf der Meielisalp hoch über dem Thuner See. Neben der schachsportlichen Weiterbildung, die durch den Internationalen Meister Ali Habibi erfolgte, standen auch ein Minigolfturnier und ein Spielemehrkampf auf dem Programm bei dem sich Zweier-Teams im Tischtennis und Tischkicker maßen. Dieses Mal gehörte auch einen kleine Wanderung mit anschließendem Grillen dazu. Trotz hochsommerlicher Temperaturen hatten alle Teilnehmer ihren Spaß und so wollen wir auch im nächsten Jahr wieder kommen und uns auf der Meielisalp verwöhnen lassen.

1. Platz bei der Mitgliederwerbeaktion des Badischen Schachverbandes im Herbst 2009
8. Platz beim "Verein des Jahres 2010 " des Deutschen Schachbundes – bester badischer Verein

Bereits vor der letzten Verbandsrunde war der Aufstieg ins badische Oberhaus perfekt. Weil keine badische Mannschaft aus der zweiten Bundesliga in die Oberliga absteigt, gibt es dieses Mal zwei Aufsteiger und da Brombach und Dreisamtal nicht mehr von der Konkurrenz eingeholt werden konnten, war die letzte Runde nicht mehr entscheidend. Dies führte dazu, dass etliche Leistungsträger für unseren Partnerverein Riehen in der Schweiz spielten. So fuhr man dann ersatzgeschwächt aber trotzdem frohen Mutes nach Horben. Am Ende setzte es dann aber eine knappe 3,5 : 4,5 Niederlage und so beendet Brombach 1 die Verbandsliga Süd auf dem 2. Platz und darf in der nächsten Saison in der Oberliga Baden mitmischen. Wenn man bedenkt, dass der Verein vor 10 Jahren noch in der Bezirksklasse spielte, ein beachtlicher Erfolg. Einen ganzen Punkt holten Gregor Haag und Eric Sommerhalder. Ein Remis erreichten Oliver Wiech, Klaus Wielsch und Matthias Balg.
Brombach 2 musst nicht mehr antreten, da Horben 2 gleich zu Beginn der Saison zurückgezogen worden war. Mit sieben Siegen und zwei Unentschieden belegt man punktgleich mit Freiburg-Zähringen 2 die ersten Plätze. Aufgrund der schlechteren Brettpunkte ist dies der zweite Platz, der leider nicht zum Aufstieg in die Verbandsliga berechtigt.
Brombach 3 hatte in Wutachtal anzutreten. Einen ganzen Punkt erspielten Wilfried Burkhardt, Roland Clavel und Hans-Peter Rothmund. Michael Pommerehne und Yannik Winzer steuerten noch jeweils einen halben Punkt bei. Am Ende war es ein leistungsgerechtes 4 : 4 Unentschieden. Brombach 4 hatte mit zahlreichen Spielerausfällen zu kämpfen und so musste die letzte Begegnung abgesagt werden. Brombach 3 belegt in der Schlusstabelle der Bereichsliga Freiburg/Hochrhein einen guten vierten Platz, während Brombach 4 als Tabellenletzter den Gang in die Bezirksklasse Hochrhein antreten muss.

In der vorletzten Verbandsrunde dieser Saison hatten Brombach 2 und 3 die Chance den Aufstieg in die nächsthöhere Klasse perfekt zu machen bzw. die Aufstiegschance zu wahren. Hierzu wäre jeweils ein Sieg von Nöten gewesen. Doch in beiden Fällen wurde es nur ein hart umkämpftes Unentschieden. In der Landesliga muss nun Brombach 2 auf einen Ausrutscher des Tabellenführers Freiburg Zähringen in der letzten Verbandsrunde hoffen, um noch vorbeiziehen zu können. Andrew Lumsdon und Gregor Haag konnten ihre Gegner bezwingen. Unentschieden spielten Ruedi Stächelin, Paul Erzinger, Matthias Balg und Markus Haag. Bei Brombach 3 siegten Seljami Spahija, Wilfried Burkhardt und Michael Pommerehne. Die halben Punkte kamen von Eric Sommerhalder und Roland Clavel. Brombachs Dritte ist nun Tabellenvierter mit nur noch theoretischen Aufstiegschancen. Ebenfalls in der Bereichsliga spielte Brombach 4 gegen Wutachtal. Die totale Pleite verhinderte Giacomo Huber mit einem Remis, alle anderen Spiele gingen verloren. Nun ist die Vierte endgültig Tabellenletzter und kann den Abstieg in die Bezirksklasse nicht mehr verhindern.
Die Jugendmannschaften Brombach 5 und 6 hatten Waldshut-Tiengen 4 und Dreiländereck 3 zu Gast gegen die jeweils zweimal gespielt wurde. Insgesamt gab es ein Unentschieden und drei Niederlagen. Jeweils einen Sieg schafften Yannik Winzer und Daniel Burgert. Julian Rastel spielte zwei Mal Remis und Raimund Rüsch ein Mal.
Brombach 1 hatte in der Verbandsliga den Tabellenletzten Donaueschingen zu Gast, die sich als hartnäckiger erwiesen, wie es ihr Tabellenplatz vermuten ließ. Am Ende sprang aber doch ein 5,5 : 2,5 Sieg heraus. Für die ganzen Punkte sorgten Matthias Rüfenacht, Dorian Jäggi, Andreas Aerni, Klaus Wielsch und Peter Erismann. Der halbe Punkt kam von Volker Stolle. Die Erste belegt damit weiterhin die Tabellenspitze und wird wohl in der nächsten Saison in der Oberliga starten.

bescherte die 3. Offene Lörracher Stadtjugendmeisterschaft dem Alten Wasserwerk. 85 Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren kämpften in 6 Altersgruppen um die Pokale und die Sachpreise. Es war eine rundum gelungene Veranstaltung und so steht eines jetzt schon fest: Im nächsten Frühjahr wird es die 4. Auflage der Offenen Lörracher Stadtjugendmeisterschaft geben.

Drei Stunden folgten 14 schachbegeisterte Kinder und Jugendliche des Schachclubs Brombach aufmerksam den Ausführungen des engagierten Jugendtrainers Marcos Osorio-Ortiz aus Freiburg. Abwechslungsreich und unterhaltsam führte er die Nachwuchsspieler durch die Welt der elementaren Bauernendspiele und so waren sich am Ende alle einig: So ein Workshop sollten wir wieder machen.
Am nächsten Samstag, 20. März 2010, haben dann alle die Gelegenheit bei der 3. Offenen Lörrach Stadtjugendmeisterschaft im Alten Wasserwerk das Gelernte in der Praxis anzuwenden. Anmeldungen sind noch am Turniertag bis 10:30 Uhr möglich. Infos gibt es unter www.schachclub-brombach.de

Aufgrund eines Einspruches wegen eines Regelverstoßes wird die Partie von Klaus Wielsch höchstwahrscheinlich nachträglich für gewonnen erklärt und das Spitzenspiel der Verbandsliga Süd Dreisamtal : Brombach als Unentschieden gewertet werden. Damit kann Brombach die Tabellenspitze behaupten. Ihre Partien gewinnen konnten Björn Holzhauer und Oliver Wiech. Mit den Remis von Matthias Rüfenacht und Patrik Grandadam reicht es dann zum Unentschieden. Nach dieser glücklichen Punkteteilung ist der Aufstieg in die Oberliga in greifbare Nähe gerückt.
Brombach 2 war in Sölden zu Gast und hatte nicht seinen besten Tag. So reichte es dieses Mal nur zu einem Unentschieden. Dadurch konnte Freiburg-Zähringen vorbeiziehen und die Tabellenführung in der Landesliga zurückholen. In drei Wochen kommt es dann zum direkten Vergleich und bei einem Sieg ist Brombach 2 die Meisterschaft sicher, da die letzte Runde durch den Rückzug von Horben 2 bereits als gewonnen gewertet werden kann. Siegen konnten Andreas Fingerlin und Eric Sommerhalder. Remis spielten Michael Pfau, Matthias Balg sowie Gregor und Markus Haag.
Die ersatzgeschwächte Dritte reiste zu den noch mehr geschwächten Endingern und gewann problemlos mit 5,5 : 2,5. Einen ganzen Punkt erzielten Frank Schambach, Christian Schubert, Martin Rothmund und Ingo Kellner. Die halben Punkte kamen von Wilfried Burkhardt, Michael Pommerehne und Giacomo Huber. Die Begegnung der Vierten gegen Waldshut-Tiengen 3 musste mangels Spieler abgesagt werden. Brombach 3 belegt nun Platz 3 und kann bei einem Sieg gegen Freiburg-Wiehre in der nächsten Runde die Chance zum Aufstieg wahren. Brombach 4 hat nun die rote Laterne und wird wohl in die Bezirksklasse absteigen.
In der Kreisklasse siegte Brombach 5 kampflos gegen Dreiländereck 3 während Brombach 6 gegen Laufenburg 2 passen musste.

Der Schachclub Brombach beteiligte sich erstmals mit einem Verkaufsstand am Umzug der Hauinger Buurefasnacht. Es war eine interessante Erfahrung und vielleicht sind wir im nächsten Jahr wieder dabei.

Jetzt Mitglied werden!

Schon ab 2,75 € / Monat!
Mehr Infos hier: Aufnahmeantrag

Kalender
<< Nov 2019 >>
MDMDFSS
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1
Wussten Sie schon?
Im Parkschwimmbad Lörrach können während des Besuchs am Kiosk kostenlos Schachspiele ausgeliehen werden.
Zufallsbild
p1120899-1-300x225
Sponsoren
Druck
Archiv
  • Archiv aus dem Jahr 2019
  • Archiv aus dem Jahr 2018
  • Archiv aus dem Jahr 2017
  • Archiv aus dem Jahr 2016
  • Archiv aus dem Jahr 2015
  • Archiv aus dem Jahr 2014
  • Archiv aus dem Jahr 2013
  • Archiv aus dem Jahr 2012
  • Archiv aus dem Jahr 2011
  • Archiv aus dem Jahr 2010
  • Archiv aus dem Jahr 2009
  • Archiv aus dem Jahr 2008
  • Archiv aus dem Jahr 2007
  • Archiv aus dem Jahr 2006